Audio, der neue Erzähl-Boom

TT-Zoom-Talk "Gesucht - Geschichten fürs Hören! Audio, der neue Erzählboom"

„Das war eine tolle Veranstaltung – vielen Dank.“ „Was man in 90 Minuten so alles erfahren kann – der Talk war sehr informativ – großartig.“ „Viel gelernt und Neues erfahren – war richtig gut“ lauten nur einige der Kommentare.

Abenteuer Audio - Dr. Diana Mantel fasst den Talk zusammen:

Audio bietet so viele Chancen für Autor:innen und andere Kreative wie kaum eine zweite Branche im Moment – wie gelingt also der Einstieg am besten, was muss man beim Schreiben und Konzeptieren beachten und welche Möglichkeiten gibt es? Darüber sprachen im TT-Zoom-Talk diese Expert:innen:

Nina Sauerland, Lead Editor & Podcast Project Manager der Munck Studios
Kaya Tina Büttner, Freie Autorin (Veröffentlichungen auf Audible / Podimo)
Patrick Fina, Produzent Audible
Matthias Kapohl, Hörspielregisseur
Natalie Szallies, Redakteurin Hörspiel WDR

Und hier ging es nicht nur um Fachwissen rund um Audio – es war auch der Auftakt zur mehr-monatigen Masterclass, die schon in den Startlöchern steht.

Denn eines ist sicher: Neue Ideen werden nirgends so dringend gebraucht wie im Audio-Markt. Sauerland berichtete aus ihrer Arbeit für die Munck-Studios, wie wichtig neue Leute mit frischen Ideen für die kreative Atmosphäre dort sind: „Denn gerade in der Zusammenarbeit und dem Input von draußen ergeben sich die grandiosen Geschichten!“

Wer also eine gute Idee oder Geschichte hat, sollte nie zögern bei der Masterclass mitzumachen. Dabei empfehlen alle Expert:innen, sich eher mit kürzeren One-Pagern oder Exposés zu bewerben statt mit langen, fertigen Scripts – gerade weil die Erarbeitung so wichtig ist. Alle Genres, Längen und Formate sind dabei interessant, so Szallies, wichtig ist nur die besondere Idee dahinter.

Wichtig ist dabei aber immer, nicht nur von sich auszugehen, wie Fina betonte: „Ich muss mich auch fragen, ob das andere genauso fasziniert wie mich.“ Denn natürlich brauchen alle Formate ihr Publikum. Alle Zielgruppen stehen dabei im Fokus, wobei Fina erzählte, dass Audio für Kinder oft besondere Schwierigkeiten mit sich bringt. So sehr er die Arbeit dafür liebt, so schwierig ist die Umsetzung und nicht alles wird hier gut angenommen.

Wie kann man denn die richtige Atmosphäre schaffen? Kapohl gab einen grundlegenden Ratschlag: Hören, hören, hören. Nur wenn man selbst möglichst viele Formate anhört und sich fragt, was gut funktioniert und was schlechter, kann man seine eigenen Ideen optimal umsetzen. Gute Texte und Sprecher:innen sind aber ebenso wichtig, viel wichtiger als teure Sounds oder Spezialeffekte.

Büttner kennt die Arbeit für das Schreiben für Audio inzwischen schon so gut wie die für Film und Fernsehen – und ihre Unterschiede: Beispielsweise weiß sie, dass sie Hörer:innen weniger zumuten darf an einigen Stellen. Audio geht mit seiner immersiven Weise viel näher an die Menschen, die meist alleine hören, deshalb muss man hier die Wirkung genau einschätzen. Dafür gibt es viele Freiheiten: „Man kann von Kontinent zu Kontinent springen, ohne Probleme, oder riesige Hochzeitsgesellschaften erzählen – das geht in visuellen Medien nicht so ohne weiteres.“

Ob die Ideen eher fiktional oder non-fiktional sind, ist dabei nicht so wichtig, oft vermischen sich hier sogar die Grenzen, wenn beispielsweise Figuren des realen Lebens mit narrativen Elementen erzählt werden. Denn auch das zeichnet Audio aus: Ganz neue Möglichkeiten und weniger fest abgesteckte Grenzen. Audio kann viel – und die Audio-Masterclass von TOP:Talente kann hier Interessierten helfen, ihre Ideen wirklich umzusetzen. Auch einige der Expert:innen der Runde werden dabei sein, mehr Informationen über die Bewerbung und den Ablauf findet ihr demnächst hier!


Einladung zum TT-Zoom-Talk
"Gesucht - Geschichten fürs Hören! Audio, der neue Erzähl-Boom."
In Kooperation mit den Munk Studios

Mittwoch, 30. Juni 2021, 18:00 bis 19:30 Uhr

mit
Nina Sauerland, Lead Editor & Podcast Project Manager der Munck Studios
Kaya Tina Büttner, Freie Autorin (Veröffentlichungen auf Audible / Podimo)
Patrick Fina, Produzent Audible
Matthias Kapohl, Hörspielregisseur
Natalie Szallies, Redakteurin Hörspiel WDR

Das Hören und Zuhören ist voll im Trend. Der Audiomarkt boomt. Doch wie schreibt man für Hörbücher oder Hörspiele, dass sie erlebbar werden? Wie schafft man visuelle Bilder? Bei wem reiche ich das Exposé meiner Hörgeschichte, mein Audio-Drehbuch, ein? Wo produziert man? Wer führt Regie? Fragen über Fragen, die im TT-ZOOM-Talk von unseren Expert*innen beantwortet werden.

Datum/Zeit:      30. Juni 2021 / 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort:                   Zoom
Kosten:            20 EUR / 15 EUR für Mitglieder
Anmeldung:    mail(at)toptalente(dot)org  

Den Link zur Veranstaltung mailen wir Ihnen rechtzeitig. Im Anschluss an den Talk bekommen Sie eine Rechnung für Ihre Unterlagen. Mit der Registrierung erhalten Sie unseren Info-Brief, den Sie jederzeit wieder abbestellen können.

TOP: Talente möchte, dass Ihre Geschichten gehört werden. Der TT-ZOOM-Talk Audio, der neue Erzählboom ist daher auch eine Auftaktveranstaltung für die Ausschreibung einer mehr-monatigen Masterclass, die wir in Kooperation mit den Munk Studios durchführen werden.